image

 

PASSAGE - Wolfgang Hambrecht & Sabine Metzger

01.11 - 29.11. 2021

Ort: Kaiserpassage, Bonn (Eingang Münsterplatz 2a)

Öffnungszeiten der Kaiserpassage: Montag – Samstag jeweils 8 – 20 h, sonntags geschlossen.

Im Rahmen des Kunstprojekts PASSAGE zeigt SZALCprojects im November 2021 in der Kaiserpassage in Bonn figurative Malerei des Villa – Romana –Preisträgers Wolfgang Hambrecht und abstrakte Bilder auf Leinwand von Sabine Metzger, beide aus Düsseldorf.

Visionär wirken die mit breitem Pinsel gemalte verlassene Orte samt hinterlassenen Bedarfsgütern, menschenleere Interieurs, sowie Behausungen der Menschen in Hambrechts Bildern. Sie stimmen mit unserem Ausstellungsort und dessen verlassenen Läden der Kaiserpassage überein.
Wolfgang Hambrecht zeigt Einblicke in Gegende und Lebensräume, die irgendwo da draußen zu finden sind, Landstriche die uns einerseits bekannt vorkommen, andererseits jedoch seltsam fremd erscheinen. Geheimnisvoll und einladend einerseits, verlassen und unwirklich andererseits stets die Einsamkeit beschwörend. Vertrauliches und Entfremdung werden in Hambrechts Bildern thematisiert und das Fortschreiten unserer Zivilisation im Fluss der Zeit, die die Menschheit in ungeahnte, geheimnisvolle Zukunft versetzt. Das Titelbild Hambrechts Ausstellung Purple Haze zeigt eins dieser Orte der Einsamkeit und der Suche nach einem Obdach in einer entfremdeten Welt voller Unverständnis, mangelnder Solidarität und Ausgrenzung in der Gesellschaft.

Sabine Metzger dagegen arbeitet abstrakt. Ihre Malerei entsteht aus einem besonderen Zusammenhang malerischer Pinselstriche und Setzungen. In ihrer Abfolge können sie sich potentiell konterkarieren. Als Malerei fügen sie sich zu einem von Bild zu Bild neuen Amalgam von starker Farbigkeit. Es liegt nicht an ihrem dynamischen Vortrag, dass diese Malerei so lebendig und im Heute verankert wirkt. Diese Malerei folgt keinen Regeln, wie wir sie als geläufig oder gewohnt voraus setzen können. Statt zu einer komplex ausbalancierten Komposition zu führen beharren diese Bilder auf einer unaufgelösten visuellen Widersprüchlichkeit ihrer Entstehung. Wenig deutet auf eine Subjektivität dieser Malerei hin, vieles auf eine Objektivität faktisch präsenter Materialität. Das Bewegende ist dabei die Dramatik, die dieser Materialität eingeschrieben ist. Sabine Metzger ist Meisterschülerin von Alfonso Hüppi.

Eingeladen werden die Künstler im Rahmen des Projektes PASSAGE, das ab dem 26. März 2021 leerstehende Ladenlokale in der Bonner Kaiserpassage zum Ausgangspunkt für unterschiedlichste Kunstinterventionen macht. Initiiert wurde das Projekt PASSAGE von SZALCprojects und DAS ESSZIMMER – Raum für Kunst+ (beide in Bonn zu Hause). Mit weiteren KooperationspartnerInnen entsteht so bis zum Ende des Jahres 2021 ein neues und ungewohntes Kunstzentrum im Herzen von Bonn.

Führungen durch die Kaiserpassage jeweils dienstags und samstags.
Anmeldung per Email an halina@szalc.de mit Wunschtermin und Tel. Nummer.

Aktuelle Informationen zum Projekt PASSAGE stehen jederzeit über die Webseiten www.dasesszimmer.com und www.szalc.de zur Verfügung.

Das Projekt PASSAGE wird unterstützt durch Stiftung Kunstfonds im Rahmen von NEUSTART Kultur.